Moldflow-Analysen

Qualität und gute Fertigungseigenschaften

Wollen Sie ein Produkt im Hinblick auf Qualität und Fertigungseigenschaften bei minimalen Kosten optimieren? BPO verwendet Moldflow-Simulationen zur Analyse und Optimierung der Fertigungseigenschaften von Spritzgussteilen bei minimalen Kosten (Gewicht und Zykluszeit) und mit der erwünschten Qualität. Dies bietet wertvolle Einblicke in folgenden Situationen:

  • Reduzierung des Gewichts bei einer bestehenden Lösung und einem bestehenden Spritzgießwerkzeug oder bei einem Rohentwurf.
  • Verkürzung der Zykluszeit Ihres Produkts, auch bei bereits vorhandenem Spritzgießwerkzeug.
  • Beratung zu den anzuwendenden Fertigungsparametern und der erforderlichen Schließkraft.
  • Probegüsse optimieren mit logischen Einstellungen und Produktionsfenster.

Moldflow für Analyse und Optimierung

Mit unseren Simulationen können wir den Spritzgießprozess auf verschiedenen Detailniveaus analysieren und optimieren:

  • Schnelle Machbarkeitsstudie eines Einzelteils oder Werkzeugentwurfs.
  • Detaillierte Analyse und Optimierung eines Einzelteils und der Qualität, wobei wir die Einspritz-, Nachdruck- und Abkühlungsphase präzise simulieren. Wir analysieren und optimieren die Anzahl und die Positionen der Anspritzpunkte, die Schließkraft, die Lufteinschlüsse, die Fließnähte, die Schwindung, die Füllmuster und die Kühlzeit.
  • Verzug: Analyse der Verformung des Produkts nach Entformung in Folge anisotroper Schwindung. Wir können Geometrie und Abkühlung so optimieren, dass der Verzug minimal gehalten wird.
  • Fließhilfen: Entwurf einer Wandstärkeverteilung, die eine gleichmäßige Füllung unterstützt. Diese Fließhilfen können unsere Ingenieure anschließend in 3D-CAD „unsichtbar” modellieren.
  • Fasern: Analysen der Faserorientierung im Material und deren Auswirkungen auf Verzug und Festigkeit. Wir optimieren das Produkt im Hinblick auf minimale Verformung und optimale Festigkeit.
  • Abkühlung: Konfigurieren der Kühlkanäle und Werkzeugmaterialien. Wir analysieren und optimieren diese im Hinblick auf eine möglichst kurze Kühl- und Zykluszeit.
  • Heiß- oder Kaltkanäle wählen wir ausgewogen für eine gleichmäßige Formteilfüllung.
  • Core bending: Insbesondere in relativ hohen, schmalen Produkten kann der Kern des Spritzgießwerkzeugs sich in Folge des Einspritzdrucks verformen. Dies führt zu einer inkorrekten Wandstärkeverteilung oder sogar Schäden am Werkzeug. Mit Simulationen des Core Bending können wir diesen Effekt analysieren und, wo nötig, Optimierungen vornehmen.

Strömungssimulationen

Mit CFD-Simulationen (Numerische Strömungsmechanik) analysieren wir Gas- und Flüssigkeitsströmungen und optimieren diese, wo dies möglich ist. Hierdurch verbessern sich die Leistungsmerkmale von Produkten wie Ventilatoren, Mixern, Staubsaugern, Entlüftungsanlagen, Mischbatterien, Pumpen und dergleichen. Aspekte, die wir modellieren können, sind Druck und Druckgefälle, Luftströmungsgeschwindigkeiten, Geschwindigkeitskonzentrationen und Temperaturunterschiede. Mit den CFD-Simulationen können wir zum Beispiel eine größere Kapazität bei niedrigerem Energieverbrauch realisieren.